Frühjahrsmüdigkeit © fotolia.de

Wenn der Frühling Einzug hält, die Tage wieder länger werden und die Temperaturen steigen, kommt unser Körper zunächst nur langsam in Schwung, da sich unsere innere Uhr erst umstellen muss.

Diese Umstellung des Organismus zehrt an den Energiereserven und verursacht die so genannte Frühjahrsmüdigkeit.

Die Symptome der Frühjahrsmüdigkeit sind vielschichtig. Am Häufigsten treten Müdigkeit, Wetterfühligkeit, Abgeschlagenheit, Schwindelgefühle und Kreislaufbeschwerden auf. Die genauen Ursachen der Frühjahrsmüdigkeit sind noch nicht vollständig geklärt. Eine wichtige Rolle dürfte aber der Hormonhaushalt spielen. Wenn im Frühling die Tage länger werden, stellt der Körper den Hormonhaushalt um und diese Umstellung von Winter– auf Sommerbetrieb belastet den Körper stark. Er reagiert mit Müdigkeitsgefühl. Auch die starken Temperaturschwankungen im Frühjahr spielen eine Rolle. Die ständigen Wechsel zwischen warm und kalt belasten den Kreislauf. Vor allem wenn die Temperaturen steigen, weiten sich die Blutgefäße und der Blutdruck sinkt. Die Ernährung spielt ebenfalls eine Rolle. Die schwere Winterkost wirkt nach. Viele Menschen essen im Winter zu wenig frisches Obst und Gemüse. Damit fehlen dem Körper wertvolle Vitamine und Mineralstoffe, die er allerdings während der hormonellen Umstellung im Frühjahr benötigt.

Tipps gegen die Frühjahrsmüdigkeit, die „frühlingsfit“ machen

  • Die Sonne ist das beste Mittel um die Frühjahrsmüdigkeit zu vertreiben.
  • Machen Sie viel Bewegung an der frischen Luft. Das regt den Kreislauf an und stärkt die Nerven und das Immunsystem.
  • Auch kalt-warme Wechselbäder oder Wechselduschen helfen gut gegen Kreislaufprobleme und Müdigkeit.
  • Stellen Sie bewusst Ihre Ernährung von schwerer Winterkost auf leichte Frühlingskost um.
  • Führen Sie Ihrem Körper die Vitalstoffe zu, die ihm fehlen:
  • Multivitaminpräparate in Kombination mit Mineralstoffen und Spurenelementen helfen Reserven zu füllen, die im vergangenen Winter aufgebraucht wurden.
  • Lecithin wirkt gut leistungssteigernd und nervenstärkend und die Wirkstoffe des roten Ginsengs, einer Heilpflanze der traditionellen chinesischen Medizin, lassen sich gegen Alltagsstress und Antriebslosigkeit gut einsetzen.


Einen guten Start in den Frühling wünscht Ihnen das Team der Bernhard Apotheke!